Offenes Seminare 2018

Alle Seminare als Download

1. Teamsitzung als Tankstelle

Mitarbeitermeetings kreativ gestalten.

19. Januar 2018, 10:00 – 17:00 Uhr
Mario Schatta, Veit Böhnke
Bizetstraße 105, 13088 Berlin
Preis: 180,00 Euro

Die Teamsitzung ist häufig der einzige Termin, bei dem alle Teammitglieder zusammenkommen. Daher verdient sie ein besonderes Augenmerk. Wie kann ich als Führungskraft die Sitzung so planen und gestalten, dass sie zu einem informativen Treffpunkt des Austauschs und Miteinanders wird? Denn hier sollen zentrale Themen abgesprochen, notwendige Schritte verabredet und Synergien genutzt werden. Dafür ist weit mehr notwendig als nur eine gute Moderation. Wie Sie diese Sitzungen zu einem Erlebnisort und kontinuierlichen Steuerungsinstrument Ihrer Ziele werden lassen, zeigt dieses Seminar.
Und: Bei aller nötigen Ernsthaftigkeit darf es dort auch lustvoll und kreativ zugehen. Seien Sie dabei.

Seminarbausteine:

  • Einstieg und Abschied
  • Tagesordnung und Moderation
  • Teilhabemodelle und IAE Regel
  • Unterbrecher und Spannungsbögen beachten
  • Bewegung hilft
  • „Es darf auch gelacht werden!“ – Kreativität in der Sitzung
  • Rollenspiel
  • Ausprobieren von 5 unterschiedlichen Auflockerungsmethoden
  • Hypothetisieren und Rituale einbauen
  • Feedback und Brainstormingmethoden

Ein Anmeldeformular finden Sie hier.

 

2. Verliebt, verlobt, verheiratet

Wie Paare in Unternehmen gut miteinander umgehen können.

16. Februar 2018, 10:00 – 17:00 Uhr
Britta Albrecht-Schatta, Mario Schatta
Bizetstraße 105, 13088 Berlin
Preis: 180,00 Euro

In immer mehr Unternehmen gibt es das Phänomen, dass Menschen, die als Paare miteinander leben, auch gemeinsam arbeiten. Das muss nicht automatisch als Problem erlebt werden, dies kann eine zusätzliche Ressource sein. In jedem Falle müssen die unterschiedlichen Rollen, Hierarchien, Erwartungen, Fremderwartungen berücksichtigt werden.

„Na, das macht der doch nur, weil es seine Frau ist …“ oder „das kann ich so nicht ansprechen, weil die doch was miteinander haben …“, könnten Aussagen von Kollegen sein, die Sie tatsächlich hören oder nur als Annahmen in Ihrem Kopf Platz finden. Wie Sie damit offensiv, transparent, kreativ umgehen und dabei Ihre Paardynamik aktiv gestalten und zugleich schützen – darum wird es in diesem Seminar gehen. Weiterer Schwerpunkt ist die Gestaltung von Verbindungs- und Trennungslinien, mit denen Sie produktiv umgehen können, damit Sie Ihre beruflichen Themen nicht mit „ins Bett“ nehmen müssen.

Da es in diesem Seminar auch um private Themen gehen kann, müssen alle Teilnehmenden im Vorfeld eine Verschwiegenheitserklärung unterschreiben, um die Informationen besonders zu schützen.

Seminarbausteine:

  • Umgang mit der Rollenvielfalt
  • Transparentes Kommunizieren der Situationen
  • Vereinbarkeit von Liebe, Beziehung, Arbeit und Hierarchie
  • Was, wenn es nicht mehr so weiter geht?
  • Männliche und weibliche Positionen/Sichtweisen nutzen
  • Impulsreferate
  • Konkrete Situationsarbeit/Fallarbeit
  • Rollenklärungsarbeit
  • Wertearbeit
  • Verabredung mit sich selbst und dem Partner/Kollegen

Ein Anmeldeformular finden Sie hier.

 

3. Einfach führen

10 Grundsätze, die eine Führungskraft beachten sollte.

09. März 2018, 10:00 – 17:00 Uhr
Amet Bick, Mario Schatta
Bizetstraße 105, 13088 Berlin
Preis: 180,00 Euro

Es gibt eine Vielzahl von Büchern und Workshops, die vermitteln, wie Sie Menschen gewinnbringend führen und wie Sie effizient leiten. Kurz: Wie Sie ein „toller“ Chef werden. Das Überangebot an Hilfestellungen kann verwirren. Daher wagen wir in diesem Seminar, diese Komplexität auf 10 Grundsätze der Führung zu reduzieren und behaupten: eigentlich ist es einfach – wenn Sie mit diesen Grundsätzen konsequent steuern, verhelfen Sie ihrem Team zu einem guten Klima, hilfreicher Kommunikation, klaren Entscheidungen und Flow.

Das Seminar bietet Ihnen darüber hinaus theoretische Impulse und kreative Übungen, die sich gut in Ihrer Praxis einsetzen lassen.

Seminarbausteine:
Die 10 Grundsätze:

  • Authentizität
  • Transparenz
  • Sinnhaftigkeit
  • Zieldienlichkeit
  • Ressourcenfokus
  • Anschlussfähigkeit
  • Holistisches Prinzip
  • Gelassenheit
  • Fehlerfreundlichkeit
  • Selbstreflexion

Ein Anmeldeformular finden Sie hier.

 

4. Surfkurs für Führungskräfte

Auf den Wellen der Ambivalenzen reiten.

20. April 2018, 10:00 – 17:00 Uhr
Britta Albrecht-Schatta, Veit Böhnke
Bizetstraße 105, 13088 Berlin
Preis: 180,00 Euro

Zum Leitungsalltag gehört auch, sich zwischen verschiedenen eigenen Ansprüchen und den Vorstellungen von Teams und Trägern wieder zu finden. Der Umgang damit scheint manchmal schwierig zu sein. Um als Führungskraft anstehende Aufgaben erfolgreich zu bewältigen, ist es sinnvoll, sich von stimmigen Ein- und Ansichten und Impulsen führen zu lassen. Wir bieten Ihnen Anregungen und Unterstützungen, Ambivalenzen für Ihre Führungsaufgaben zu nutzen. Kommen Sie in Bewegung!

Seminarbausteine:

  • Vom Entweder-Oder zum Sowohl-als-Auch
  • Gestalten und Nutzen von Ambivalenzen
  • Widersprüche als Nährboden für Veränderung nutzen
  • Dynamik Leitung – Team
  • Wer entscheidet eigentlich? … und was dabei im Gehirn passiert
  • Tetralemma-Aufstellung
  • Double-Bind
  • Auftragskarussell
  • Ambivalenzcoaching
  • Organisations- und Systemaufstellungen

Ein Anmeldeformular finden Sie hier.

5. Personalentwicklung versus Personalgespräch

Wirksam führen im Prozess.

04. Mai 2018, 10:00 – 17:00 Uhr
Mario Schatta, Veit Böhnke
Bizetstraße 105, 13088 Berlin
Preis: 180,00 Euro

Es gibt einen immer stärker werdenden Fachkräftemangel; auch deshalb ist die Prozessorientierte Personalentwicklung heute wichtiger denn je. Als Führungskraft ist es eine Ihrer originären Aufgaben, zu schauen, wie Sie den Kollegen ein gutes Umfeld bieten, wo Entwicklungen möglich werden können und welche Mitarbeitenden perspektivisch mit mehr Verantwortung ausgestattet werden sollen. Dabei müssen Sie die Ziele des Unternehmens im Blick haben und die unterschiedlichen Bedürfnisse als ambivalente Prozesse mit aufnehmen, steuern und nutzen. So ist Personalentwicklung ein Geschehen, das Grenzen, Freiräume, Orientierung und Visionen gleichermaßen benötigt. Wie Sie diesen „Drahtseilakt“ konstruktiv meistern, werden Sie in diesem Seminar erleben.

Seminarbausteine:

  • Positionierung und Erkennbarkeit als Führungskraft
  • Was sind „gute“ Ent-Scheidungen
  • Fehlerfreundlichkeit und Fehlerkultur im Unternehmen
  • Was, wenn nichts mehr geht? Ressourcenfokus und seine Grenzen
  • Zeitdimensionen der Entwicklung und Wechselwirkung in der PE
  • Impulsreferate und Restriktionskonzept
  • Klärung des eigenen Selbstverständnisses zu PE-Prozessen
  • Das zweitbeste Ziel
  • Walktalk und Fallarbeit
  • PE-Gespräche/Laborprojekt

Ein Anmeldeformular finden Sie hier.

 

6. Wenn Ökonomie auf Fachlichkeit trifft

Entscheidungen verantwortungsbewusst treffen und umsetzen.

15. Juni 2018, 10:00 – 17:00 Uhr
Ulrich Allkemper, Mario Schatta, Veit Böhnke
Bizetstraße 105, 13088 Berlin
Preis: 180,00 Euro

Zunehmender ökonomischer Druck konfrontiert Unternehmen mit nicht gewünschten Restriktionen. Oft reagieren Mitarbeitende mit Wut, Frustration, Resignation.

In solchen Momenten selbst aktiv und souverän zu führen, ist eine besondere Herausforderung für Führungskräfte. Welche hilfreichen und weiterführenden Möglichkeiten gibt es, mit solchen Momenten umzugehen? Führungskräfte, die selbst in solchen Situationen ihre Handlungsfähigkeit neu (be)gründen, die offen, entscheidungsfreudig, innovativ und Grenzen setzend agieren, haben die Chance, auch ihre Mitarbeitenden auf diesem Weg mitnehmen zu können. In diesem Seminar bieten wir Ihnen Reflexion und Erprobung von Erlebenssteuerungen, die Sie befähigen, innerhalb von Systemen Akteur zu sein.

Seminarbausteine:

  • Umgang mit Auftragsdilemmata
  • Auftragskarussell
  • Kaufmännische Aspekte im Umgang mit knappen Ressourcen
  • Timelinearbeit
  • Optimierung der vorhandenen Mittel
  • Lösungs- und Veränderungsaufstellungen
  • Teambeteiligung am Veränderungsprozess
  • Entwicklung einer hilfreichen Haltung im Umgang mit Restriktionen
  • Organisations- und Strukturaufstellungen
  • Die innere Werteskala

Ein Anmeldeformular finden Sie hier.

 

7. Hingucken statt Wegschauen

Wie Führungskräfte verantwortungsbewusst durch Sanktionen steuern.

14. September 2018, 10:00 – 17:00 Uhr
Ulrich Allkemper, Veit Böhnke
Marburger Straße 3, 10789 Berlin
Preis: 180,00 Euro

Verabredungen sind mit den Mitarbeitenden besprochen, Deadlines sind festgelegt, Regeln sind geklärt.

Und doch passiert es in jeder Organisation, dass Dinge nicht so laufen wie gewünscht und geplant. 
Führung muss nun das Notwendige tun, damit die Weichen für die zukünftige Zusammenarbeit richtig gestellt sind. Als Steuerungsinstrument gehört der Einsatz von Sanktionen auch zum unternehmerischen Handeln. Wie gelingt es, für die jeweilige Organisation die passende Intervention herauszufinden und einzuleiten? Wie klar, streng und konsequent muss kommuniziert, kontrolliert und evaluiert werden?

Das passende Maß an Verständnis für den „Alltag“ einerseits und Strenge bei der Durchsetzung der gesetzten Ziele andererseits sind gefragt. Lernen Sie von den Erfahrungen anderer Führungskräfte zu diesem Thema und entwickeln bzw. konkretisieren Sie Ihre Haltung und den für Sie und Ihre Organisation stimmigen Umgang mit Sanktionen.

Seminarbausteine:

  • Sanktionen: Eine Erfindung von anderen. Oder: Die eigene Geschichte mit diesem Instrument wirkt.
  • Identifizieren von Anlässen, die Sanktionen erfordern
  • Abschätzen von Dringlichkeit für Sanktionen
  • Nicht-Identifikation mit der Verantwortlichkeit für Sanktionen
  • Klarheit und Konsequenz sich selbst und der Sache gegenüber
  • Ausgewogenheit zwischen Durchschlagkraft, Erfolg und Verstörung
  • Kreativität in Bezug auf das Finden und Entwickeln der Sanktion, die „passt“.
  • Kollegialer Austausch
  • Ressourcing
  • Notwenige Instrumentarien zur Sanktionierung

Ein Anmeldeformular finden Sie hier.

 

8. Ja, es darf auch leicht sein

Die optimale Balance zwischen Anspannung und Flow.

12. Oktober 2018, 10:00 – 17:00 Uhr
Michaela Rohde, Mario Schatta
Bizetstraße 105, 13088 Berlin
Preis: 180,00 Euro

Atemlos durch den Tag, 1.000 Dinge zu tun, Hektik, Stress pur, kaum Platz zum Luft holen, dann die Kollegen, Klienten, Vorgesetzten … alle wollen etwas, dazu noch meine eigenen Ansprüche. Vielleicht erleben Sie es so oder ähnlich? Für alle, die eine hohe Arbeitsverdichtung und Anspannung haben, bieten wir ein Seminar zur Balancefindung zwischen Anspannung und Loslassen.

Wer von außen Kommendes als Restriktion erlebt, sollte nicht noch immer weiter nach Optimierungen streben oder das eigene Zeitmanagement überarbeiten. Etwas wirklich Neues kann da entstehen, wo andere Formen des Umgangs mit Erlebtem gefunden und entwickelt werden. Kommen Sie in eine für Sie optimale Balance von Anspannung und Loslassen und nutzen Sie diese auch für Ihr Arbeits-Leben. Nachhaltig.

Seminarbausteine:

  • Meine inneren und äußeren Ansprüche
  • Anspannung und Loslassen/Embodiment
  • Kontext und Tempo
  • Antreiber und Lebensgönner
  • Vom Entweder-Oder zum Sowohl-als-Auch
  • Werteskalaarbeit
  • Atemtechniken- übungen
  • Balancefindung durch somatische Marker
  • Ego-State und Teilearbeit
  • Lösungsaufstellungen und Choreographiearbeit

Ein Anmeldeformular finden Sie hier.

 

9. Führen mit Bildern und Metapher

Geschichten wirken.

16. November 2018, 10:00 – 17:00 Uhr
Ulrich Allkemper, Mario Schatta
Bizetstraße 105, 13088 Berlin
Preis: 180,00 Euro

In unserem Alltag muss vieles klar, verständlich, nachvollziehbar sein – Logik hat hohe Priorität. Dennoch gibt es Zugänge, die bei Führung sehr erfolgsversprechend wirken. Denn unsere (auch unbewussten) Entscheidungsprozesse können auf einer bildhaften Ebene zu Wirksamkeit gelangen. Als Instrumente sind Geschichten, Bilder und Metaphern sehr hilfreich, vor allem, um die Ressourcen von Kolleginnen und Kollegen zu aktivieren. Sie öffnen neue Sichtweisen und Perspektiven, um aus wenig hilfreichen Mustern auszusteigen.

In diesem Seminar erhalten Sie viel praktisches Handwerkzeug und methodische Anregungen, um mit Geschichten Such- und Findeprozesse für Teams zu gestalten.

Seminarbausteine:

  • Durch Geschichten neue und andere Zugänge zu den Kollegen schaffen
  • Geschichten als alte Lebensweisheiten nutzen
  • Geschichten wirken: Geschichten hypnosystemisch nutzen
  • Welche Geschichte passt zu welchem Thema?
  • Arbeit mit Geschichten: Der Methodenkoffer
  • 10 Methoden: Praxisnah erklärt und ausprobiert … und schnell anwendbar

Ein Anmeldeformular finden Sie hier.

 

 

10. Wer führt, wird geführt

Leitung als Wechselwirkungsprozess verstehen und nutzen.

07. Dezember 2018, 10:00 – 17:00 Uhr
Mario Schatta, Ulrich Allkemper
Bizetstraße 105, 13088 Berlin
Preis: 180,00 Euro

Führung und Leitung werden oft in eins gesetzt: Hier die Ansage – dort die Umsetzung. Dieses ist ein weit verbreiteter Irrtum. Anders als bei trivialen Systemen handelt es sich beim Führen von Organisationen und deren Mitarbeitenden um Steuerung von lebenden Systemen. Und diese funktionieren wechselseitig. Das bedeutet: Wer führt, wird ganz selbstverständlich auch geführt.

Wenn diese Wechselwirkung nicht bedacht wird, kann es z. B. dazu kommen, dass sich Führungskräfte unter der Beobachtung des Teams von Kollegen abkoppeln. Dies kann missverständlich erlebt werden; zielführende Kommunikation ist nachhaltig gestört. Wie Wechselwirkungen in lebenden Systemen auf unterschiedlichen Ebenen gesteuert und gewinnbringend genutzt werden können, damit Führen wieder Spaß macht und die notwendige Leichtigkeit behält, ist Inhalt dieser Fortbildung.

Seminarbausteine:

  • Wie lebendige Systeme funktionieren
  • Welchen Anteil und Einfluss ich als Führungskraft habe
  • Wechselwirkungsprozesse nutzen
  • Kooperationsprozesse fördern
  • Wie ich als Führungskraft mit widersprüchlichen Aufträgen und Bedürfnissen umgehe und wie ich diese nutzen kann
  • Austausch unter Führungskräften
  • Organisationsaufstellungen
  • Probehandeln
  • Erwartungserwartungs-Arbeit
  • Das Auswirkungskarussell

Ein Anmeldeformular finden Sie hier.

 

Gerne senden wir Ihnen unsere Seminarbroschüre auch per Post zu: Klicken Sie hier.