Offenes Seminare 2019

1. Hingucken statt Wegschauen

Wie Führungskräfte verantwortungsbewusst durch Fehlerfreundlichkeit und Konsequenz steuern

25. Januar 2019, 10:00 – 17:00 Uhr
Ulrich Allkemper, Veit Böhnke
Bizetstraße 105, 13088 Berlin
Preis: 195,00 Euro zzgl. MwSt.

Verabredungen sind mit den Mitarbeitenden besprochen, Deadlines sind festgelegt, Regeln sind geklärt. Dabei ist es notwendig zwischen Verhandelbarem und nicht Verhandelbarem zu unterscheiden.

Und doch passiert es in jeder Organisation, dass Dinge nicht so laufen wie gewünscht und geplant. Gerade deshalb muss Führung die Weichen für die zukünftige Zusammenarbeit richtig stellen. Fehlerfreundlichkeit und konsequentes Handeln sind wichtige Steuerungsinstrumente. Wie gelingt es, für die jeweilige Organisation die passende Intervention herauszufinden und einzuleiten? Wie klar und konsequent muss kommuniziert, kontrolliert und evaluiert werden?

Das passende Maß an Verständnis für den „Alltag“ einerseits und Strenge bei der Durchsetzung der gesetzten Ziele andererseits sind gefragt. Konkretisieren Sie Ihre Haltung und den für Sie und Ihre Organisation stimmigen Umgang mit fehlerfreundlicher Konsequenz.

Seminarbausteine:
  • Konsequenz versus Sanktion
  • Identifizieren von Anlässen, die Konsequenz fordern
  • Wann ist Grenzsetzung notwendig?
  • Klarheit und Konsequenz sich selbst und der Sache gegenüber
  • Ausgewogenheit zwischen Durchschlagkraft, Erfolg und Verstörung
  • Kreativität in Bezug auf das Finden und Entwickeln der Maßnahme, die „passen“
  • Kollegialer Austausch

Die Seminarausschreibung finden Sie hierEin Anmeldeformular finden Sie hier.

 

2. Yes we can!

Motivationsförderung in Teams und Unternehmen 

15. Februar 2019, 10:00 – 17:00 Uhr
Ulrich Allkemper, Mario Schatta
Bizetstraße 105, 13088 Berlin
Preis: 195,00 Euro zzgl. MwSt.

Als Führungskraft erleben wir uns oftmals im Spannungsfeld zwischen nicht optimalen Rahmenbedingungen und dem Anspruch, eine qualitativ gute Arbeit leisten zu wollen. Dazu brauchen wir motivierte Kolleg*innen.

In dieser Fortbildung setzen wir uns mit der eigenen Motivation auseinander: was macht mir Spaß und Freude, wozu mache ich diese Arbeit? Und wir reflektieren gemeinsam, wie Sie die Motivation Ihrer Kolleg*innen und Teams erleben.

Dabei achten wir besonders auf die Wechselwirkungen von eigener Motivation und der anderer und wie Wechselwirkungen genutzt werden können. Dabei ist es notwendig zu beachten, welche Verantwortung bei mir liegt und welche auch bei den anderen bleibt. In dieser Fortbildung lernen Sie diverse motivationsfördernde Interventionstechniken kennen, die Sie in der Praxis anwenden können.

Seminarbausteine:
  • Das 1×1 der Motivationsförderung: die PIESA-Regel ©
  • Eigen- und Fremdmotivation und Wechselwirkung
  • Einfluss auf Motivationsdynamiken in Systemen
  • Wozu will ich motivieren?
  • bisherige Motivationsbremser / -bremsen nutzen
  • meine persönlichen motivationsfördernden Strategien
  • Win-Win-Strategien konkret anwenden
  • optimale Potentialentfaltung bei und in ungünstigen Rahmenbedingungen

Die Seminarausschreibung finden Sie hierEin Anmeldeformular finden Sie hier.

 

3. Auf den Wellen der Ambivalenzen reiten

Surfkurs für Führungskräfte

22. März 2019, 10:00 – 17:00 Uhr
Ulrich Allkemper, Veit Böhnke
Bizetstraße 105, 13088 Berlin
Preis: 195,00 Euro zzgl. MwSt.

Zum Leitungsalltag gehört auch, sich zwischen verschiedenen eigenen Ansprüchen und den Vorstellungen von Teams und Trägern wiederzufinden. Der Umgang damit scheint manchmal schwierig zu sein. Um als Führungskraft anstehende Aufgaben erfolgreich zu bewältigen, ist es sinnvoll, sich von stimmigen Ein- und Ansichten und Impulsen führen zu lassen.

Wir bieten Ihnen Anregungen und Unterstützungen, Ambivalenzen für Ihre Führungsaufgaben zu nutzen. Darum: Kommen Sie heraus aus den Ambivalenzen und mit dieser neugewonnen Perspektive in eine selbstbestimmte zieldienliche Bewegung.

Seminarbausteine:

  • Vom Entweder-Oder zum Sowohl-als-Auch
  • Gestalten und Nutzen von Ambivalenzen
  • Widersprüche als Nährboden für Veränderung nutzen
  • Dynamik Leitung – Team
  • Wer entscheidet eigentlich? … und was dabei im Gehirn passiert
  • Tetralemma-Aufstellung
  • Double-Bind
  • Auftragskarussell
  • Ambivalenzcoaching
  • Organisations- und Systemaufstellungen

 

Die Seminarausschreibung finden Sie hierEin Anmeldeformular finden Sie hier.

 

4. Teamsitzung als Tankstelle

Meetings kreativ gestalten

24. Mai 2019, 10:00 – 17:00 Uhr
Veit Böhnke, Mario Schatta
Bizetstraße 105, 13088 Berlin
Preis: 195,00 Euro zzgl. MwSt.

Die Teamsitzung ist häufig der einzige Termin, bei dem alle Teammitglieder zusammenkommen. Daher verdient sie ein besonderes Augenmerk. Wie kann ich als Führungskraft die Sitzung so planen und gestalten, dass sie zu einem informativen Treffpunkt des Austauschs und Miteinanders wird?

Denn hier sollen zentrale Themen abgesprochen, notwendige Schritte verabredet und Synergien genutzt werden. Dafür ist weit mehr notwendig als nur eine gute Moderation. Wie Sie diese Sitzungen zu einem Erlebnisort und kontinuierlichen Steuerungsinstrument Ihrer Ziele werden lassen, zeigt dieses Seminar. Und: Bei aller nötigen Ernsthaftigkeit darf es dort auch lustvoll und kreativ zugehen. Seien Sie dabei.

Seminarbausteine:

  • Einstieg und Abschied
  • Tagesordnung und Moderation
  • Teilhabemodelle und IAE Regel
  • Unterbrecher und Spannungsbögen beachten
  • Bewegung hilft
  • „Es darf auch gelacht werden!“ – Kreativität in der Sitzung
  • Rollenspiel
  • Ausprobieren von fünf unterschiedlichen Auflockerungsmethoden
  • Hypothetisieren und Rituale einbauen
  • Feedback und Brainstormingmethoden

Die Seminarausschreibung finden Sie hierEin Anmeldeformular finden Sie hier.

 

5. Frech kommt weiter

Oder: Wie entsteht Bewegung in verfestigten Situationen. Ein Methodenseminar für Führungskräfte, die Prozesse gestalten wollen.

13. September 2019, 10:00 – 17:00 Uhr
Ulrich Allkemper, Mario Schatta
Bizetstraße 105, 13088 Berlin
Preis: 195,00 Euro zzgl. MwSt.

Das kennen wir wohl alle: eine Teamsitzung, die ermüdet, ein Gespräch, in dem es nicht vorwärts geht, ein Veränderungs-Prozess, der zäh verläuft, eine Arbeitssituation, bei der die Motivation schwindet. Energiefresser, Energieräuber zehren an alle Beteiligten und blockieren kreatives Arbeiten: ob in PE-Gesprächen, Besprechungen, Teamtagen etc. Eben überall da, wo Menschen in Klärungsprozessen sind.

Für alle Führungskräfte, die interessiert daran sind, Prozesse auf kreative, respektvolle und vielfältige Weise wieder in Schwung zu bringen, bietet dieses Seminar vielfältige Impulse und Ideen. Hin und wieder hilft da ein wenig gezielte, wohlwollende „Frechheit“.

Seminarbausteine:
  • Tempo, Schwung und Stagnation
  • Prozessdynamiken
  • Pacing als Grundlage der Intervention
  • Ich als Teil des Systems
  • Sensorische Marker nutzen
  • Querdenkerlaubnis
  • Sicherheitskonzepte versus Bewegungs- und Veränderungskonzepte

Die Seminarausschreibung finden Sie hierEin Anmeldeformular finden Sie hier.

 

6. Wer wagt, gewinnt.

Leichter Führen durch Kooperationen

15. November 2019, 10:00 – 17:00 Uhr
Veit Böhnke, Mario Schatta
Bizetstraße 105, 13088 Berlin
Preis: 195,00 Euro zzgl. MwSt.

Mit dem Einsatz der eigenen Arbeitskraft möglichst viel erreichen. Dieses gilt auch für Führungskräfte. Entlastende und Synergien freisetzende Prozesse kreieren und damit belastende und Energie fressende Prozesse zu reduzieren, ist wesentlicher Bestandteil der Tätigkeit einer Führungskraft. Dafür braucht es Rahmenbedingungen, die mehr als eine gute Zu-Arbeit der jeweiligen Kooperations-partner*innen ermöglichen.

Zusammen-Arbeit bzw. Kooperation bedarf mindestens eines gemeinsamen Zieles. Sie braucht ebenso das Verständnis, dass Arbeits-Beiträge in aller Verschiedenartigkeit wertgeschätzt werden und möglichst befruchtend, entlastend und bereichernd zum Ausdruck kommen können. Dieses für interne Kooperation wie auch mit anderen außerhalb des Bezugssystems zu klären, will diesen Seminar fördern.

Seminarbausteine:

  • Zusammen-Arbeit vs. Zu-Arbeit
  • entlastende und belastende Kooperation
  • Instrumentarien zur notwendigen Steuerung für energieeffiziente und energiefreisetzende Kooperationen
  • Kooperation und Hierarchie (über-, unter-, gleichgeordnet)
  • Führungskräfte-Stammtisch
  • mehrdimensionale Wertschätzungskultur
  • Bedürfnis-Clearing
  • K-Übungen (Konkurrenz, Koalition, Kooperation)

Die Seminarauschreibung finden Sie hier. Ein Anmeldeformular finden Sie hier.