Offenes Seminare 2019

 

5. Frech kommt weiter

Oder: Wie entsteht Bewegung in verfestigten Situationen. Ein Methodenseminar für Führungskräfte, die Prozesse gestalten wollen.

13. September 2019, 10:00 – 17:00 Uhr
Ulrich Allkemper, Mario Schatta
Bizetstraße 105, 13088 Berlin
Preis: 195,00 Euro zzgl. MwSt.

Das kennen wir wohl alle: eine Teamsitzung, die ermüdet, ein Gespräch, in dem es nicht vorwärts geht, ein Veränderungs-Prozess, der zäh verläuft, eine Arbeitssituation, bei der die Motivation schwindet. Energiefresser, Energieräuber zehren an alle Beteiligten und blockieren kreatives Arbeiten: ob in PE-Gesprächen, Besprechungen, Teamtagen etc. Eben überall da, wo Menschen in Klärungsprozessen sind.

Für alle Führungskräfte, die interessiert daran sind, Prozesse auf kreative, respektvolle und vielfältige Weise wieder in Schwung zu bringen, bietet dieses Seminar vielfältige Impulse und Ideen. Hin und wieder hilft da ein wenig gezielte, wohlwollende „Frechheit“.

 
Seminarbausteine:
  • Tempo, Schwung und Stagnation
  • Prozessdynamiken
  • Pacing als Grundlage der Intervention
  • Ich als Teil des Systems
  • Sensorische Marker nutzen
  • Querdenkerlaubnis
  • Sicherheitskonzepte versus Bewegungs- und Veränderungskonzepte
 

Die Seminarausschreibung finden Sie hierEin Anmeldeformular finden Sie hier.

6. Wer wagt, gewinnt.

Leichter Führen durch Kooperationen

15. November 2019, 10:00 – 17:00 Uhr
Veit Böhnke, Mario Schatta
Bizetstraße 105, 13088 Berlin
Preis: 195,00 Euro zzgl. MwSt.

Mit dem Einsatz der eigenen Arbeitskraft möglichst viel erreichen. Dieses gilt auch für Führungskräfte. Entlastende und Synergien freisetzende Prozesse kreieren und damit belastende und Energie fressende Prozesse zu reduzieren, ist wesentlicher Bestandteil der Tätigkeit einer Führungskraft. Dafür braucht es Rahmenbedingungen, die mehr als eine gute Zu-Arbeit der jeweiligen Kooperations-partner*innen ermöglichen.
 

Zusammen-Arbeit bzw. Kooperation bedarf mindestens eines gemeinsamen Zieles. Sie braucht ebenso das Verständnis, dass Arbeits-Beiträge in aller Verschiedenartigkeit wertgeschätzt werden und möglichst befruchtend, entlastend und bereichernd zum Ausdruck kommen können. Dieses für interne Kooperation wie auch mit anderen außerhalb des Bezugssystems zu klären, will diesen Seminar fördern.

 

Seminarbausteine:

  • Zusammen-Arbeit vs. Zu-Arbeit
  • entlastende und belastende Kooperation
  • Instrumentarien zur notwendigen Steuerung für energieeffiziente und energiefreisetzende Kooperationen
  • Kooperation und Hierarchie (über-, unter-, gleichgeordnet)
  • Führungskräfte-Stammtisch
  • mehrdimensionale Wertschätzungskultur
  • Bedürfnis-Clearing
  • K-Übungen (Konkurrenz, Koalition, Kooperation)
 

Die Seminarauschreibung finden Sie hier. Ein Anmeldeformular finden Sie hier.