Offene Seminare 2021

Sehr geehrte Interessenten unserer Seminare,

aufgrund der aktuellen Corona-Entwicklung haben wir die Temine unseres Seminarangebots angepasst. Sie finden hier die aktuelle Reihenfolge.


Seminar Wozu tue ich mir das alles an?!

Gestern noch Teammitglied, heute Führungskraft 

Datum: 24.09.2021, 09:00 – 16:00 Uhr
Ulrich Allkemper, Martin-Michael Passauer (Generalsuperintendent i.R.)
Gemeindehaus der Taborkirche, Malchower Weg 2, 13053 Berlin Alt-Hohenschönhausen
Preis: 195.- Euro zzgl. MwSt.

Ihre Arbeit ist anspruchsvoll, die Anforderungen steigen, die Zeit rast. Und jetzt noch an die Karriere denken und das „Angebot annehmen“, Leitungsaufgaben zu übernehmen? 

Mit Ihrem „Ja“ zu dieser Frage erweitern Sie Ihr erprobtes Handlungsfeld. Zugleich ändert sich der Blick auf Sie selbst, die Anforderungen an Sie nehmen zu.

Es gilt, nicht nur Erwartungen zu beachten, sondern sich der eigenen Lust zuzuwenden, um mit professioneller Leichtigkeit zu führen. Das Seminar bietet Ihnen einen geschützten Raum, Ideen zu entwickeln und Ihr „neues“ rollenadäquates Verhalten zu erproben. Hier werden Sie durch ein professionell würdigendes Feedback unterstützt, damit Sie Ihre neuen Herausforderungen mit Spaß und Respekt angehen können.

Seminarbausteine:

  • Rollenvielfalt und Erwartungen nutzen
  • Hilfreicher Umgang mit Multi-Erwartungen
  • Von Grenzen, Loyalitäten und Identitäten
  • Sitzen, stehen oder liegen zwischen den Stühlen
  • Mein persönlicher Gewinn als Leitung
  • Autorität, Führungsstil und Kooperationen
  • Kollegialer Austausch

Die Seminarausschreibung finden Sie hier.
Ein Anmeldeformular finden Sie hier.

Seminar Wasch mich, aber mach mich nass!

Zieldienliche Auftragsklärung durch unterstützende Professionen.

Datum: 08.10.2021, 09:00 – 16:00 Uhr 
Ulrich Allkemper, Robert Hennes
Gemeindehaus der Taborkirche, Malchower Weg 2, 13053 Berlin Alt-Hohenschönhausen
Preis: 195.- Euro zzgl. MwSt.

Knowhow, Erfahrung und der professionelle Blick sind Ihre Grundlage, mit Klientinnen und Klienten Ziele zu formulieren und passgenaue Maßnahmen zu planen.

Dennoch ist es bisweilen anstrengend zu sehen, dass der „gut gemeinte“ Plan nicht die zielführende Handlung auslöst. Und dann? Ein wohlwollend kritischer Blick auf die Aufträge – sowohl die eigenen als auch die des Gegenübers – können z.B. helfen, das „Auftragsdilemma“ zu lösen.

Lassen Sie uns gemeinsam hierzu innovativ, konstruktiv und auch frech Neues denken und in einen fachlichen Austausch gehen. Denn eines ist sicher: Ihre Klientinnen und Klientenen sind hoch motiviert – bleibt nur die Frage: wozu genau?

Seminarbausteine:

  • Selbstverständnis der Helfenden: Teil des sich bewahrenden oder sich verändernden Systems?
  • Motivationsdynamiken
  • Zielkonflikte
  • Autopoiesekonzept
  • Berater/Chef/Sozialarbeiter als „Umwelt“ verstehen
  • Wechselwirkungsphänomene nutzen
  • Grenzen setzen vs. Anschlussfähigkeit

Die Seminarausschreibung finden Sie hier.
Ein Anmeldeformular finden Sie hier.


Seminar Teamsitzung als Boxenstopp

Vom kreativen Gestalten der kostbaren Zeit.

Datum: 05.11.2021, 09:00 – 16:00 Uhr
Veit Böhnke, Britta Albrecht-Schatta
Gemeindehaus der Taborkirche, Malchower Weg 2, 13053 Berlin Alt-Hohenschönhausen
Preis: 195.- Euro zzgl. MwSt.

Wie kann es gelingen, einen Termin, bei dem sich alle Teammitglieder zusammenfinden, so zu gestalten, dass er für alle Beteiligten zu einem gelungenen Meeting mit Mehrwert wird?

Was kann Leitung tun, damit das Format ein Steuerungsinstrument mit Esprit bleibt? Wie können alle Beteiligten die Zeit so nutzen, das ihre Belange den notwendigen Raum finden? Wir wollen Sie in diesem Seminar methodisch anregen und mit Ihnen gemeinsam entwickeln, was für eine effektive Teamsitzung möglich und nötig ist.

Denn: Eine strukturierte Vorbereitung und eine gute Moderation allein reicht dazu heute nicht mehr aus. Dass es bei aller Ernsthaftigkeit und Gewicht des Themas auch kreativ und lustvoll zugehen darf, sei hier unbedingt erwähnt.

Seminarbausteine:

  • Der gute Start, das passende Ende
  • Bewegung hilft: diverse Auflockerungsmethoden
  • Blockaden in mir: Umgang mit Widerständen bei Veränderung
  • Was, wenn das Neue und Kreative nicht klappt?
  • Kollegen bei Veränderungsprozessen mitnehmen
  • Das Methodenkarussell
  • Weniger ist mehr. Neues heißt auch: Altes loslassen

Die Seminarausschreibung finden Sie hier.
Ein Anmeldeformular finden Sie hier.