Veränderungen bestimmen unser Leben – gewünschte oder unerwünschte.

Wir alle werden von diesen Veränderungen herausgefordert und gehen damit ganz verschieden um: die einen leugnen sie, andere wollen Bisheriges nicht loslassen, viele stellen sich diesen Veränderungen mit Kreativität und Weitblick. Das trifft vermehrt auch im beruflichen Kontext zu. Für diese Herausforderungen hat das Systemische Institut Berlin  weiterführende Angebote entwickelt. Das Ziel: Mitarbeitende zu systemischem Denken, Handeln und Arbeiten zu qualifizieren.

In Seminaren werden ressourcen- und lösungsorientierte Sichtweisen und Methoden vermittelt und erprobt. So erhalten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Fähigkeit, diesen Ansatz für sich selbst und das jeweilige Arbeitsfeld gewinnbringend umzusetzen. Sie erweitern ihren Blick auf die eigene Arbeit und lernen, jeweils neue Komponenten in ihre Überlegungen und Handlungen mit einzubeziehen.

In unseren Seminaren von zwei Beratern profitieren

Die Arbeit mit zwei aufeinander eingespielten Beratern nennen wir „Tandem“. Es handelt sich dabei um eine Arbeitsmethode, die auf Synergien aufbaut. Wir empfehlen diese hoch effektive Form der Beratung, da sie für Sie viele Vorteile bietet.